• Gescheitert…?

    Noch einmal auf Anfang….

     

    Ich weiß in meinem letzten Beitrag  klang ich noch total begeistert und optimistisch was meine neue Ernährungsweise und den neuen Fitness-Lifestyle betrifft. Ich war total enthusiastisch und Energie und war mir sicher, dass es diesmal alles anders wird und ich es wirklich durchziehe. Ich hab mich Anfang Juli im Studio angemeldet und mit der Pendeldiät begonnen und jetzt ist es Ende September und ich bin quasi wieder am Anfang. Wieso? Weshalb? Warum? Tja….

    …Ich will hier gar nicht lange irgendwelche Ausreden aufzählen oder mir selber etwas einreden was nicht stimmt. Fakt ist, ich bin gescheitert. Es sind knapp 9 Wochen her seit ich voll durchstarten wollte und mein Leben und mein Äußeres aber auch vor allem mein Inneres zu verbessern und verwandeln. In neun Wochen hätte ich schon einiges erreichen können, vielleicht wären auch schon 5-6 Kilo runter gewesen. Hätte, hätte Fahrradkette und so weiter. Doch wieso bin ich gescheitert?

    Ich denke das hat viel mit meiner inneren Einstellung zu tun. Die war dann doch einfach nicht so stark wie gehofft. In den letzten 9-10 Monaten war ich sehr unzufrieden mit mir aber auch mit meinem Leben und einigen Umständen. Ich glaube dadurch fehlte mir die Lust zu quasi fast allem, darunter auch Sport, gesunde Ernährung etc. Als ich mich zum Fitness angemeldet habe, hatte ich gerade Urlaub und war entspannt, glücklich und motiviert. Dies änderte sich schlagartig als ich wieder ins Büro ging. Kurz darauf wurde ich krank, nichts lebensgefährliches aber eine schwerere Erkrankung als eine Grippe oder   Magen-Darm, so konnte ich auch nicht Trainieren. 9 Wochen verschenkte Zeit quasi. Leider kommt es oft anders als man denkt oder sich wünscht. Möchte ich abnehmen und mein Inneres und Äußeres ändern? Ja sicher! Möchte ich gesund sein und gut aussehen? Ja sicher! Man kann es jedoch nicht erzwingen und erst wenn es richtig „Klick“ macht dann ist man auch bereit dazu.

    „Klick“ gemacht hat es bei mir vor ein paar Tagen, bzw. in mancher Hinsicht schon vor ein paar Wochen, aber alles nach der Reihe. Dass die so genannte Pendeldiät, von der ich anfangs so schwärmte,  nichts für mich ist, wusste ich schon recht schnell. So viele Kalorien an Trainingstagen und Ladetagen zu essen war mein Körper nicht gewohnt und ich bekam schnell Bauchschmerzen und Unwohlsein. Ich besprach mich mit dem Trainer im Studio und beschloss meine Kalorienanzahl für jeden Tag zu erhöhen und an Trainingstagen die verbrannten Kalorien zu 80 Prozent zu mir zu nehmen. An Tagen ohne Training konsumiere ich so um die 1650 Kalorien, diese wurden mit meinem Trainer so errechnet. An Tagen an denen ich Trainiere verbrenne ich so 600-700 Kalorien, so dass ich an diesen Tagen um die 2000 Kalorien esse. Ich komme mittlerweile gut damit klar und habe keine Magenprobleme. Ich versuche auch meine Kalorien durch mehr Vollwertige Produkte zu mir zu nehmen.  Ich bin seit dem es „Klick“ gemacht hat gleich viel positiver und motivierter. Ein neuer Mensch quasi.

    Heute ist der 21.09.2015 und für mich der Beginn meines (offiziellen) Neustarts. Ab heute gehe ich jeden 2. Tag ins Fitnessstudio, ernähre mich gesund und ausgewogen, Logge meine Kalorien etc. per Lifesum und bin ein positiverer und motivierter Mensch! Ich mache so weiter wie ich in den letzten Tagen schon gelebt habe! Ich schaffe das, da bin ich mir sicher.

    Meine Mutter ist meine beste Freundin und gleichzeitig mein größter Motivator aber auch meine größte Kritikerin. Wenn sie mir sagt, ich muss etwas ändern und ich muss es wirklich durchziehen, dann ist dies im ersten Augenblick nicht das was ich hören möchte aber ich weiß, dass sie es nur gut meint und möchte das ich Glücklich bin. Um mich anzuspornen und mir ein Ziel zu geben haben wir jetzt einen „Deal“ – wenn ich bis 15.April 2016 eine gewisse Anzahl an Kilos abgenommen habe werden wir zusammen nach London fliegen und dort 3 schöne Mutter/Tochter Tage verbringen und ordentlich shoppen. Ihr wollt jetzt sicher wie viele Kilo es sind…das verrate ich euch (noch) nicht. Nicht weil ich denke das ich es nicht schaffe sondern weil ich mich nicht nur durch diese Nummer definieren will. Wenn es weniger sind aber ich trotzdem toll aussehe oder aber mehr abgenommen habe, dann wird der Deal trotzdem sicher zu Stande kommen.  Es ist im Endeffekt nur eine Zahl, eine Zahl die mich motivieren soll. Das wird sie auch tun aber nur als grobe Angabe.

    Ich halte euch auf dem Laufenden und berichte regelmäßig wie es so läuft!

    Xoxo, JT

    September 28, 2015 • Uncategorized • Views: 59

  • Let´s start again…

    Let´s start again – alles auf Anfang oder auch „WTF“

    Hallo Ihr Lieben,

    es war jetzt eine Weile recht ruhig und das tut mir sehr leid aber wenn keine Motivation da ist oder man generell nichts zu berichten hat dann ist das schon mal so. Seit meinem letzten Beitrag ist einiges passiert.

    Ich hatte ja erwähnt, dass ich ab dem 01.06. wieder motiviert durchstarten möchte und etwas ändern möchte. Der Juni kam und ging und ich habe nicht wirklich etwas unternommen. Obwohl, so ganz stimmt das nicht. Ich hab Weight Watchers wieder mal eine Chance gegeben, jeden Tag meine Punkte brav eingegeben und bin jeden Tag knapp 5 km gelaufen. Nach dem ersten Wiegen hatte ich knapp 1 kg weniger – immerhin. Die folgenden Wochen hat sich nicht viel getan, ich war jedoch motiviert weiter zu machen und WW weiterhin eine Chance zu geben. In der Vergangenheit hat es ja echt gut geklappt. Also Jana, nicht wieder Aufgeben habe ich mir dann gedacht. Doch es kam anders als gedacht und nun ist Weight Watchers wohl für immer Geschichte. Continue Reading

    September 23, 2015 • Abnehmen, Gesundheit • Views: 65

  • Meine Geschichte Teil II

    Links: Abifeier, Rechts: letzten Sommer

    Im ersten Teil meiner Geschichte kamen wir bis zu meinem 18. Lebensjahr, nun möchte ich gerne dort anknüpfen.

    Continue Reading

    Juni 1, 2015 • Abnehmen • Views: 97

  • Meine Geschichte Teil I

    Hallo erstmal! Ja, ihr seht richtig, hier entsteht ein weiterer Blog. Ich springe auch auf den Wagen auf und möchte mein Leben mit der Welt teilen. Auf diesem Blog soll es hauptsächlich um den Kampf mit den Pfunden gehen und alles weitere was mit Schönheit, Lifestyle und Wohlbefinden zu tun hat.

    Continue Reading

    Mai 11, 2015 • Abnehmen • Views: 95